Wärme frei Haus

Sie möchten im Weiherfeld bauen und den Komfort der Nahwärmeversorgung genießen? Kein Problem. Bei der Planung und dem Bau Ihres individuellen Hausanschlusses stehen wir Ihnen gern zur Seite. Denn bei einer vorausschauenden Planung von Anschlussleistung und Leitungsführung können Sie Ihre Kosten minimieren.

 

 

 

 

Hausanschlusskosten und Baukostenzuschuss

Die Kosten für den Hausanschluss und einen Teil der Aufwendungen für das Nahwärmenetz im Weiherfeld tragen Sie als Bauherr. Lassen Sie sich von uns frühzeitig beraten, um unnötige Ausgaben zu vermeiden. Denn je nach Bauobjekt sind die Hausanschlusskosten unterschiedlich. Sie werden vollständig nach dem individuellen tatsächlichen Aufwand berechnet. Entscheidend ist die Länge der Leitung, die von der Lage des Hauses und des Hausanschlussraums abhängt. Aber auch die Bodenbeschaffenheit und die Wetterbedingungen während der Bauphase beeinflussen den Preis. Die Kosten können daher von Haus zu Haus variieren. Als grober Richtwert gilt: Bei einem Einfamilienhausanschluss betragen die Anschlusskosten inklusive Mehrwertsteuer durchschnittlich rund 3.600 Euro.

Der Baukostenzuschuss zum Nahwärmenetz hängt von der Anschlussleistung des Gebäudes und der Netzsituation ab. Bei einer Anschlussleistung von zehn Kilowatt für ein Einfamilienhaus ist mit einem Baukostenzuschuss von etwa 2.400 Euro (Mehrwertsteuer inklusive) zu rechnen.

Übrigens: Durch eine verbesserte Wärmedämmung können Sie eventuell Ihre Anschlussleistung und damit den Baukostenzuschuss verringern. Informieren Sie sich frühzeitig, es lohnt sich!

Infos & Kontakte

Grafik vergrößern

Sie wünschen eine Beratung zum Hausanschluss? Bitte vereinbaren Sie mit uns einen Gesprächstermin:

Energie-Projektgesellschaft Langenhagen mbH
Walsroder Str. 125
30853 Langenhagen
Tel.: 0511 / 22 06 01 - 0
Fax: 0511 / 22 06 01 - 49
Email senden