Stärkung der lokalen Wirtschaft

Die Biogasanlage Kaltenweide setzt vor allem Mais, Gras, Roggen, Hirse, Weizen und Sonnenblumen ein. Die benötigten Rohstoffe werden von 15 Landwirten aus Langenhagen und der Wedemark geliefert. Die Transportwege für die Energiepflanzen sind maximal rund 10 Kilometer lang. Für die Landwirte bedeuten die Lieferungen an die Biogasanlage Kaltenweide langfristig gesicherte Absatzmöglichkeiten und Schutz vor schwankenden Getreidepreisen. Die gleichzeitig Beteiligung von Landwirten an der Biogasanlage fördert zusätzlich die lokale Wirtschaft und stärkt die Struktur im nordhannoverschen Raum.

Infos & Kontakte

Sie möchten uns persönlich erreichen?

Biogasanlage Kaltenweide
– BiKa GmbH & Co. KG
Geschäftsführer
Jörg Wegener
Walsroder Straße 125
30853 Langenhagen
Tel.: 0511 / 430 28 12
Fax: 0511 / 22 06 01 - 49
E-Mail: info(at)epl-energie.de