Nahwärme in Wiesenau

Nach dem Abriss nicht mehr zeitgem√§√üer Wohnbl√∂cke entsteht derzeit im Stadtteil Wiesenau ein modernes Neubaugebiet der Kreissiedlungsgesellschaft Hannover (KSG). Die Energie-Projektgesellschaft Langenhagen (EPL) hat das Nahw√§rmenetz f√ľr die Siedlung ‚ÄěQuartiersmitte Langenhagen Wiesenau‚Äú gebaut und die schon vorhandenen Geb√§ude der KSG an das neue Netz angeschlossen.

EPL nutzt die umweltschonende Kraft-W√§rme-Kopplung und errichtet dazu in der Adolf-Reichwein-Schule eine Heizzentrale mit einem Blockheizkraftwerk (BHKW). Es wird aus einem mit Erdgas angetriebenen BHKW-Modul und einem Spitzenlast-Kessel bestehen. Die elektrische Leistung des Moduls betr√§gt 50kW. Das im BHKW erhitzte Heizwasser bringt die Nahw√§rme dann zu den Wohnungen in Wiesenau. Auch f√ľr die Schule steht dar√ľber hinaus ausreichend umweltfreundliche W√§rme aus dem BHKW zur Verf√ľgung.

Mit Nahwärme beliefert die EPL derzeit:

  • Liegenschaften in der Freiligrathstra√üe
  • Liegenschaften in der Hackethalstra√üe
  • Liegenschaften in der Liebigstra√üe
  • Liegenschaften in der August-Bebel-Stra√üe

Insgesamt wird die EPL rund 25 Hausanschl√ľsse mit einer Anschlussleistung von etwa 1.600 Kilowatt ‚Äď inklusive der Adolf-Reichwein-Schule ‚Äď realisieren.

Energiekennzahlen Wiesenau (Stand: 01/2016)
Wärmeabsatz in 2015 1.500 MWh
Stromeinspeisung in 2015 360 MWh
Installierte Nennwärmeleistung 1.580 kW
Installierte elektrische Leistung 50 kW
Netzlänge 500 Meter

Infos & Kontakte

Sie haben Fragen? Wir sind f√ľr Sie da:

Energie-Projektgesellschaft Langenhagen mbH
Walsroder Str. 125
30853 Langenhagen
Tel.: 0511 / 22 06 01 - 0
Fax: 0511 / 22 06 01 - 49
E-Mail: info(at)epl-energie.de